VDMA Bayern: Elgar Straub zum Sondierungsergebnis und zur CSU Klausur: „Das ist noch nicht genug!“

Bundesrat

München, 17. Januar 2018 – Zum Abschluss der Sondierungsgespräche zwischen CSU, CDU und SPD und der CSU Klausur summiert Elgar Straub, Geschäftsführer des VDMA Landesverband Bayern: „Das ist noch nicht genug!“ Die Parteien haben sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner in den Sondierungsgesprächen geeinigt. Unstimmigkeiten stimmen schon jetzt auf künftiges Regierungshandeln ein. Gerade auch die CSU sollte die ein oder andere Position überdenken.

Für die Landtagswahlen 2018 in Bayern muss gelten, dass deutsche Mittelständler im internationalen Wettbewerb erfolgreich bleiben. Die künftige Landesregierung muss einen klaren Innovationskurs fahren, moderne Arbeitswelten sichern und die digitale Infrastruktur bis in den ländlichen Raum ausbauen.

• Der VDMA Bayern bewertet die Zielsetzung des Ausbaus der flächendeckenden Gigabitversorgung grundsätzlich positiv, fordert aber eine rasche Umsetzung vor allem in den ländlichen Regionen. Die unzureichende Versorgung stellt bereits jetzt ein konkretes Hindernis für Unternehmen auf dem Weg in die Industrie 4.0 dar, aber trotz bisheriger CSU Versprechen gab es keine flächendeckende Verbesserung.

• Vor weiteren Regulierungen im Bereich des Arbeitsmarktes warnt der VDMA Bayern. „Die Flexibilität muss hier erhalten und punktuell ausgeweitet werden“, sagt Elgar Straub.

• In der beruflichen Ausbildung müssen sich endlich die geänderten Anforderungen auf Grund der Digitalisierung widerspiegeln. „Die geplante Ausstattungsoffensive ist ein erster Schritt, nun müssen aber Ausbildungsinhalte und die Lehrerweiterbildung angegangen werden,“ sagt Elgar Straub.

• Die Mütterrente II stellt nichts als ein teures Wahlversprechen dar. Der VDMA Bayern fordert eine nachhaltige und stabilisierende Rentenreform, statt mit rückwärtsgewandter Umverteilungspolitik künftige Generationen weiter zu belasten.

Der VDMA vertritt mehr als 3200 Betriebe des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus. In Bayern ist die Branche mit 225.000 Beschäftigten und einem Umsatz von 49,7 Milliarden Euro (2016) größter industrieller Arbeitgeber und einer der führenden Industriezweige.

VDMA Landesverband Bayern
Elgar Straub, Geschäftsführer
Denninger Str. 84, D-81925 München
Tel. + 49 89 278287-21, Fax + 49 89 278287-22
elgar.straub@vdma.org

Downloads