Di. 16.03.2021  14:00 - 16:00 Uhr
 

Web-Erfahrungsaustausch: Konstruktion – Frugal Engineering: Individuelle Produkte für kostensensitive Kunden treffsicher entwickeln am 16.03.2021

Niemand bezahlt gerne für Features, die man gar nicht benötigt. Gleichzeitig will auch niemand auf Qualität verzichten. Dies ist der Ansatzpunkt für Frugal Engineering. Idealerweise sollen die Anforderungen der Kunden und die regionalen Bedürfnisse der Zielmärkte während der Entwicklung exakt erfüllt werden – aber nicht übererfüllt.

Dafür sollen die Produkte dann auch deutlich günstiger bereitgestellt werden als qualitativ vergleichbare Lösungen mit umfangreicheren Funktionen. Das Ziel ist also, bei höchster Qualität, so viel Funktionalität wie nötig, so erschwinglich wie möglich anzubieten, passgenau für die jeweilige Zielgruppe.

Was können Sie vom Web-Erfahrungsaustausch erwarten? 
In der Veranstaltung gehen wir der Frage nach, was Frugal Engineering ist und veranschaulichen anhand typischer Beispiele, sowohl aus Schwellen- wie auch aus High-Tech-Ländern, welche Methoden, Geschäftsmodelle und Erfolgsfaktoren existieren. Weiterhin können Sie in einer interaktiven Übung selbst testen, was es bedeutet, ein frugales Produkt zu entwickeln.

Im Praxisbericht von der ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Hintergründe, Motivation und Erfahrungen bei der Einführung frugaler Innovationen im Unternehmen und einen Ausblick auf die nächsten Schritte der Implementierung.

Agenda: 
TOP 1     Begrüßung
Andreas Estner, VDMA Bayern

TOP 2     Einführung in Frugal Engineering
Liza Wohlfart, Fraunhofer IAO
Kevin Klöpfer, Fraunhofer IPA


TOP 3     Interaktive Übung
Liza Wohlfart, Fraunhofer IAO
Kevin Klöpfer, Fraunhofer IPA


TOP 4     Aus der Praxis: Design Thinking - ein guter Start für frugale Innovationen
Philipp Raunitschke, ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Uwe Schleinkofer, Fraunhofer IPA


TOP 5     Kurzvorstellung - Zentrum für Frugale Produkte und Produktionssysteme
Kevin Klöpfer, Fraunhofer IPA

TOP 6     Austausch und Diskussion
Alle Teilnehmer

Zielgruppe: 
Der Web-Erfa richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Konstruktion und Innovation.

Anmeldung: 
Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt über den Anmeldebutton. Die Plätze werden nach dem Eingangsdatum der Anmeldung vergeben und sind aus technischen Gründen limitiert. 
Die Zugangsdaten zum Web-Erfahrungsaustausch werden kurz vor Beginn der Veranstaltung an die angemeldeten Teilnehmer versendet. Der VDMA Bayern nutzt für dieses Angebot GoToMeeting. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ausschließlich für VDMA Mitglieder und für diese kostenlos.
 

Information zur Datenverarbeitung:

Wir speichern und verarbeiten Ihre zuvor angegebenen personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Dies schließt ein, dass bei der Veranstaltung zur Dokumentation der Teilnahme eine Teilnehmerliste ausliegt, auf der Ihr Name und die Firma, für die Sie tätig sind, aufgeführt sind. Eine weitere Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (etwa Dozenten oder Mitveranstalter) erfolgt nur, soweit es zur ordnungsgemäßen Veranstaltungsdurchführung erforderlich ist.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder der Datenverarbeitung widersprechen, wenden Sie sich bitte an Patrizia Stalla, patrizia.stalla@vdma.org, 089 / 27 82 87 30.

Weitere Informationen, insbesondere zu Ihren individuellen Rechten sowie allgemeinen Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei uns, erhalten Sie unter www.vdma.org/datenschutz.


 

Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.